¿Tienes dudas? Llámanos al 967 225 863

Pago seguro

MODIGLIANI (ebook)

MODIGLIANI
ebook
-5%
3,39 €
3,22 €
IVA incluido
Ayuda ebook Añadir a favoritos
Editorial:
PARKSTONE INTERNATIONAL
Materia:
Arte
ISBN:
9781781607312
Páginas:
80
Formato:
EPUB
Derechos eBook:
Número de activaciones: 6
DRM
Si

MODIGLIANI (ebook)

Sinopsis

Amedeo Modigliani wurde 1884 in Livorno (Italien) geboren und starb im Alter von 35 Jahren in Paris. Die einzigartige visionäre Kraft des Künstlers speiste sich aus drei Quellen: Neben seiner Aufgeschlossenheit gegenüber seinem italienischen und klassischen Erbe zeigte er Verständnis für französischen Stil und französisches Feingefühl – besonders für die dichte künstlerische Atmosphäre im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts – und ein von der jüdischen Tradition inspiriertes intellektuelles Problembewusstsein. Modigliani malte vor allem Portraits, die er in seinem ganz eigenen, melancholischen Stil verfremdete und in die Länge zog, sowie Akte von erhabener Schönheit und fremdartiger Erotik. Im Jahre 1906 zog es Modigliani nach Paris, dem Zentrum der künstlerischen Innovation und des internationalen Kunsthandels. Schon bald schloss er Freundschaft mit dem neoimpressionistischen Maler Maurice Utrillo (1883 bis 1955) und dem deutschen Maler Ludwig Meidner (1844 bis 1966). Bereits früh interessierte sich Modigliani für Aktstudien und das klassische Konzept der idealen Schönheit. Seine verwundenen Kompositionen und überdehnten Figuren wurden mit denen der Manieristen der Renaissance verglichen, besonders mit Parmigianino (1503 bis 1540) und El Greco (1541 bis 1614). Für seine Aktreihen übernahm Modigliani den Aufbau vieler berühmter Akte der Hochrenaissance, darunter solche von Giorgione (etwa 1477 bis 1510), Tizian (etwa 1488 bis 1576), Jean-Auguste-Dominique Ingres (1780 bis 1867) und Velázquez (1599 bis 1660), vermied aber deren Romantisierung und kunstvoll dekorativen Charakter. Darüber hinaus war Modigliani auch mit den Arbeiten von Francisco de Goya (1746 bis 1828) und Edouard Manet (1832 bis 1883) vertraut – Künstler, die Kontroversen entfacht hatten, weil sie weibliche Akte realistisch malten und damit die künstlerische Konvention brachen, nach der Akte in mythologische, allegorische oder historische Szenen einzuordnen seien.

-5%
3,39 €
3,22 €
IVA incluido
Ayuda ebook Añadir a favoritos

Otros clientes también compraron

Otros libros del autor

  • EL RENACIMIENTO
    ebook
    -5%
  • PABLO PICASSO - EL MINOTAURO DE LA PINTURA
    ebook
    -5%
  • SALVADOR DALÍ  «YO SOY EL SURREALISMO»
    ebook
    -5%
  • VINCENT VAN GOGH
    ebook
    -5%
  • SALVADOR DALÍ
    ebook
    -5%
  • VINCENT VAN GOGH - EL PINTOR DE GIRASOLES
    ebook
    -5%
  • EL LIBRO DEFINITIVO SOBRE PICASSO
    ebook
    -5%
  • VINCENT VAN GOGH - EL PINTOR HERIDO
    ebook
    -5%
  • SALVADOR DALÍ
    ebook
    -5%
  • NEOCLASSICISM
    ebook
    -5%

Opiniones de los clientes

VALORACIÓN MEDIA

0,0

0 valoraciones

  • 5 estrellas
    0%
  • 4 estrellas
    0%
  • 3 estrellas
    0%
  • 2 estrellas
    0%
  • 1 estrellas
    0%

TU VALORACIÓN

Tratamiento de datos
Responsable: POPULAR LIBROS S.L. (CIF: B02280535)
Finalidad: Gestión de las opiniones de productos.
Base jurídica: Consentimiento.
Destinatarios: No hay cesión de datos a terceros.
Derechos: Acceso, rectificación o supresión, oposición, limitación al tratamiento, portabilidad de datos, así como a retirar el consentimiento en cualquier momento.
Procedencia: No se obtienen datos de terceros.
Ver información completa sobre el Uso de datos
Acepto el tratamiento de mis datos para el uso que se indica en este formulario. Política de privacidad
Mostrar email (opcional)